Pflege- und Betreuungsangebot

Zwischen den Patienten und dem Pflegepersonal besteht ein besonderes Näheverhältnis. Dies resultiert aus den vielseitigen Verrichtungen – wie etwa durch die Körperpflege, medizintechnische Verrichtungen, Lagerungen, Gespräche zum Eruieren der Bedürfnisse, etc. Auch stehen sie in sehr engem Kontakt zu den Angehörigen. Um dem Patienten stetig mit einer professionellen Nähe zu begegnen benötigt es eine hohe Fachlichkeit, die bei allen Pflegenden im Kernteam Hospiz durch entsprechende Aus- und Weiterbildungen gegeben ist.

Das Tun und Handeln der Pflegenden wird fortlaufend durch Reflexionen im Team überprüft. Die Pflege orientiert sich nicht ausschliesslich an den Defiziten und Belastungen des Patienten. Der Fokus liegt vor allem an den vorhandenen gesunden Anteilen sowie an den Ressourcen des Patienten. Die Pflege bemüht sich durch eine bestmögliche Symptomkontrolle auf physischer, psychischer, sozialer und spiritueller Ebene (unter Einbezug anderer Professionen) so viele Ressourcen wie möglich zu aktivieren. Auch werden Pflegeziele anhand der Bedürfnisse und Lebensgewohnheiten des Patienten definiert und die Ableitung der Ziele geht somit deutlich über die reine Diagnose hinaus. Die Dienstplanstruktur und der Stellenschlüssel ermöglichen, dass rund um die Uhr genügend qualifiziertes diplomiertes Pflegefachpersonal und Pflegeassistenzpersonal – alle mit einer Palliative Care Weiterbildung zur Verfügung stehen.