Betreuungsverständnis

Angehörige
Im Hospiz in Werdenberg werden die Angehörigen bzw. die nahestehenden Bezugspersonen der Patienten als elementaren Baustein in der Begleitung am Lebensende gesehen. Ziel ist es, dass diese Menschen zur Ruhe kommen können, sodass der pflegerisch und betreuerisch gut gesicherte Rahmen als Entlastung und als «zur Ruhe führend» empfunden wird. Das Betreuungsteam versucht – sofern dies vom Patienten gewünscht wird - die Angehörigen und/oder Vertrauenspersonen in die Betreuung und Behandlung miteinzubeziehen. Um die Angehörigen so gut wie möglich in die Betreuung zu integrieren haben sie ein Besuchsrecht rund um die Uhr. Ebenso haben sie die Möglichkeit jederzeit im Patientenzimmer zu übernachten. Dafür stellt die Institution Gästebetten zur Verfügung sowie eine unentgeltliche Verpflegung.